Phoenix – Bankrupt!

Auch auf die Gefahr hin, dass mich hier wieder die ein oder anderen am liebsten steinigen würden: als ich letzten Dienstag beim Konzert von Phoenix war, kannte ich noch so gut wie keinen einzigen Song aus deren neuen Album. Erst auf dem Weg zum Konzert beschloss ich, mir das Album zu kaufen. Während der Zugfahrt habe ich es mir runtergeladen und dann auch gehört. Auf dem Konzert konnte ich die neuen Songs also eher weniger mitsingen. Die alten dafür umso besser.

Und mittlerweile höre ich nichts anderes mehr als Phoenix. Auf der Modular Party letztens bin ich sogar vor Freude fast im Kreis gesprungen, als plötzlich dieses Lied lief! Am liebsten höre ich Entertainment (schon beim ersten hören, dachte ich mir, dass das ein bisschen japanisch klingt – das Video scheint mir Recht zu geben ;)), S.O.S. In Bel Air, Trying To Be Cool, The Real Thing, Bourgeois, Oblique City und Drakkar Noir.

Ich finde das Album allgemein sehr gelungen. Aber: geht es nur mir so oder hören sich die Songs Bankrupt!, Drakkar Noir und Chloroform wirklich so an, als ob sie nahtlos ineinander übergehen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s