Urlaub…Sonne, Strand und Meer – das geht bei mir nicht ohne Musik (und einem guten Buch). Darum hab ich lange überlegt, welches Album ich mir sozusagen extra für diesen Urlaub kaufen soll. Ich kann nämlich nicht zwei Wochen lang Musik hören, die ich schon kenne und tausend mal gehört habe. Also musste etwas neues her. Ich hab lange überlegt, dachte zuerst ich nehme John Newmans Tribute mit, doch das hört sich für mich zu sehr nach Winter an. Etwas melancholisch und düster. Also hebe ich mir das lieber für später auf. Stattdessen wanderte dann Native von One Republic in meinen Einkaufswagen. Ich hoffe, ich habe die richtige Wahl getroffen! Meinen Eindruck vom Album bekommt ihr dann nach meinem Urlaub (und hoffentlich gibt es bis dahin auch das Video zu Love Runs Out auf einer vernünftigen Videoplattform, damit ich es hier posten kann…).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s