Das kam überraschend. Letzten Montag durfte ich im Studio von Kanal C zu Gast sein. Man konnte mich live im Radio hören. Wow!

Als wenige Tage vorher die Anfrage kam, ob ich nicht im Radio ein bisschen was über meinen Blog erzählen möchte, hab ich mich wahnsinnig gefreut! Oh mein Gott, OH MEIN GOTT! Freudentanz, Verwunderung und ein fettes Grinsen im Gesicht. Danach: Schockstarre. Da muss ich ja was sagen. Und dann ist das auch noch live. Wenn ich mich also versprich oder einen Hustenanfall bekomme, dann würde das dezent peinlich werden.

Trotzdem wollte ich das machen, denn schöne Erfahrungen wurden noch nie in der Komfortzone gesammelt. Und im Endeffekt wurde es dann auch gar nicht so schlimm wie es mir die Horrorszenarien in meinem Kopf prophezeiten. Im Gegenteil.

Kanal C

Kanal C ist ein dreistündiges Radioprogramm, das immer Montagabend auf der Frequenz des Augsburger Lokalsenders Fantasy ausgestrahlt wird. Dabei bekommen interessierte Nachwuchsjournalisten die Möglichkeit, die verschiedenen Bereiche der Radioarbeit zu erlenen. Eine ziemlich coole Sache, finde ich. Vor allem da das Team bei der Themenauswahl komplett selbstständig und frei entscheiden darf. Alle arbeiten absolut ehrenamtlich und nur aus Leidenschaft. Also quasi wie ich. Und mit der Musikauswahl treffen sie auch voll meinen Geschmack.

Mein Interview könnt ihr hier nochmal nachhören. Wir haben unter anderem über meine liebsten Augsburger Konzertlocations geredet, welche Musik ich gerade sehr gern höre und wie das mit der Kritik so ist. Todesmutig wie ich bin, hab ich es mir sogar selbst angehört. Hm. Also ich mag meine Stimme. Und überraschenderweise fällt auch gar nicht auf, dass in manchen Momenten all die Worte, die ich mir zurecht gelegt hatte, einfach weg waren. Puff – gähnende Leere in meinem Kopf und hundert aufgeschreckte Zwerge, die auf der Suche nach den passenden Antworten alle verfügbaren Schubladen ziehen.

Aber hört selbst…Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht und ich hätte noch ewig weiter erzählen können.

3 thoughts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s