Modular Festival Zentrale 2016 #2

Auf in die zweite Runde!

Und dieses Wochenende wird krass, denn es ist vollgepackt mit lauter guten Musikern. Doch kennt ihr das? Man freut sich auf etwas so richtig und trotzdem schwirrt einem der Kopf, weil man Bedenken hat, dass einem dafür die Energie fehlt und man am Ende vor lauter Schlafmangel wie ein Zombie daher kommt. So geht es zumindest mir gerade. Insgesamt ist das aber wohl jammern auf hohem Niveau, denn von den Möglichkeiten, die mir das Modular Festival dieses Jahr bietet, habe ich die letzten Jahre immer geträumt!

copy-20of-20-wys3459
Foto: Silvio Wyszengrad

Los ging es schon gestern mit der Ausstellungseröffnung von Dominik Schumacher. Kunst, Kunst, Kunst. Siebdrucke auf Holz, Zeichnungen, Eisenskulpturen und sogar Lampen. Das Ganze kann man noch bis zum Ende der Zentrale am 21. Mai bestaunen. Lohnt sich auf jeden Fall!

Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1780500545514955/

Heute Abend wird dann Xavier Darcy auf der Bühne stehen. Gerade war er noch mit Startrampe unterwegs und ich freu mich schon riesig auf seine Musik. Sein Singer-Songwriter-Gitarren-Pop klingt nämlich entgegen aller Erwartungen nicht nach melancholischem Herzschmerz sondern nach irgendwas zwischen anklagend, fordernd, treibend und nach viel Power. (genial ist auch der oberste Kommentar unter dem Video ;))

Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1058350484239752/

Am Freitag wird es mit Il Tempo Gigante aus Kopenhagen um einiges ruhiger und auch sphärischer. Rolf Hansen – wie er mit bürgerlichem Namen heißt – hat schon mal in Augsburg gespielt, damals bei einer Bedroomdisco, wo ich leider nicht dabei war. Aber den Bedoomdisco-Leuten kann man genauso wie den Modular-Leuten blindlings vertrauen, darum bin ich mir sicher, dass das toll wird. Hoffentlich bringt er auch dieses kleine Gitarrendingsda (weiß jemand wie das Intstrument heißt?) auf seinem Schoß mit.

Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1808986782662602/

Und jetzt kommt’s. Freitag. Der absolute Oberknaller. Wieder so ein Ich-kipp-vom-Stuhl-Moment. MARTIN KOHLSTEDT! Ich flipp aus! Sein Bedroomdisco-Konzert vor einigen Monaten fand ich ja schon überragend und darum hoffe ich, dass er diesmal mit seinem Elektroset nach Augsburg kommt. Das wird fein. Martin ist nämlich ein Mensch mit so einer leicht verschrobenen, besonderen, aber super netten Art. Ich mag besondere Menschen.

Apropos Bedroomdisco und besondere Menschen und so: Matze Rossi (hat letztes Jahr im Rahmen eines Bedroomdisco-Konzerts in der Modular Zentrale gespielt) spielt am selben Abend in der Soho Stage und mich hat’s jetzt wochenlang fast zerrissen, weil ich nicht wusste, für wen ich mich entscheiden soll. Die Wahl fiel nun letzten Endes doch auf Martin Kohlstedt. Sorry, Matze!

Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/957180857714194

4 Gedanken zu „Modular Festival Zentrale 2016 #2“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s