Es gibt Tage, da freue ich mich so sehr, hier in Augsburg gelandet zu sein und bin so dankbar dafür, was ich alles durch mein Zweitleben als Musikbloggerin erleben darf. Gestern war z. B. so ein Tag.

Gegen Mittag hat mich eine Mail der Band Von Welt erreicht. Sie würden um 15 Uhr in der Annastraße ein stilles Konzert spielen und sich freuen, wenn ich vorbeischaue. Ein Kopfhörerkonzert und das auch noch in der Fußgängerzone? Da braucht man mich nicht zweimal fragen. Leider hatte ich genau um 15 Uhr einen Termin. Verdammt! Das war leider etwas zu spontan. Um kurz vor vier war mein Termin dann aus und ich hoffte, dass die vier noch immer in der Annastraße stehen würden. Und tatsächlich: Nach nur wenigen Metern sah ich schon eine Menschentraube um eine Band stehen, von der absolut kein Ton zu hören war. Ich stellte mich dazu und schnappte mir einen der Kopfhörer, die griffbereit auf einem Ständer aufgereiht waren. Als ich ihn aufsetzte hat es mir fast die Sprache verschlagen. Der Sound war der Wahnsinn und der Unterschied zwischen mit und ohne Kopfhörer hat mich fast umgehauen. Wow! Ich war ja schon mal auf einem Silent Konzert und auch das war ganz cool, aber im Vergleich dazu…

Viele Leute kamen vorbei und die Fragezeichen standen ihnen auf die Stirn geschrieben. Ohne die Kopfhörer hörte man nämlich wirklich nichts, gar nichts. Kein Schlagzeug, die Gitarren waren nur ein dumpfes Pling-Pling und der Gesang dazu warf irgendwie nur noch mehr Fragen auf. Und dann setzt du dir die Kopfhörer auf und wirst geflasht von all den Dingen, die du plötzlich hörst. Als ob sich vor dir eine komplett neue Welt auftut, die Wellen der Musik über dir zusammenbrechen und dich mitnehmen.

Immer wieder blieben Leute stehen und nahmen sich ebenfalls Kopfhörer. Manche gingen bald wieder, andere blieben länger. Aber die Reaktionen waren immer die selben. Sobald sie hörten, was da wirklich abging, haben sie Augen und Mund vor Staunen aufgerissen. Und dann gelächelt vor lauter Begeisterung. Ein paar Stunden vorher habe ich mir diesen Trailer (Klick!) zu den Stillen Konzerten von Von Welt angeschaut und dachte mir noch: „Ja klar, da haben sie wieder die besten Szenen zusammengeschnitten.“ Aber es war wirklich genau so. Ich liebe Menschen, die mit solch zauberhaften Aktionen, den Tag anderer Leute versüßen.

Leider konnte ich nicht all zu lang bleiben, aber Sänger Nico kündigte an, dass sie später noch super spontan in der Modular Festival Zentrale spielen würden. Yay! Also alles nochmal anhören und vor allem erleben dürfen. Wie schön! Denn seien wir mal ehrlich: Bei deutschsprachiger Musik ist meine Sympathiespanne äußerst klein und man muss schon einiges auffahren, um mir zu gefallen. Aber Von Welt würde ich mir auch ohne dieses Kopfhörererlebnis immer wieder gern anhören. Mit ihren griffigen Gitarrenriffs und den Texten, die davon erzählen, dass man im Leben alles tun sollte, was man gerne tun möchte, haben sie mein Herz erobert.

IMAG4735

IMAG4739

IMAG4747

IMG_4862

IMG_4875

IMG_4876

IMG_4863

IMG_4881

IMG_4878

IMG_4888

IMG_4901

IMG_4889

IMG_4903

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s