Es wird Herbst! Yeah, endlich! Was bei anderen regelmäßig für Depressionen und schlechte Laune sorgt, ist mein Lichtblick nach den schwülen Sommertagen. Kühle, Regen, heißer Tee, braune Blätter am Boden und endlich wieder kuschlig warme Pullover, Schicht über Schicht. Und was das allerbeste ist: die Konzerte fangen wieder an!

Mein Kalender ist voll davon. Von jetzt bis Dezember gibt es kaum eine Woche, in der nicht mindestens zwei Konzerte eingetragen sind. Ohne Witz! Das bereitet mir zwar einerseits schon etwas Kopfschmerzen, aber andererseits kommen da so viele tolle Bands und Künstler, dass ich mich schon wahnsinnig darauf freue.

Dicht & Ergreifend zum Beispiel. Nicht nur dass ich sie letztes Jahr ganze dreimal live gesehen hab (1. Stereowald, 2. Singoldsand, 3. Kantine) – nein, ich durfte die Band sogar interviewen. Ja, die Band hat es mir angetan. Was mich schon fast selbst wundert, da ich sowas wie ihre Musik sonst nie hör. Diesen bayerischen HipHop mit dem teilweise echt derben Rap. Vor wenigen Monaten haben sie zu einem meiner Lieblingssongs von ihrem Debütalbum Dampf der Giganten ein Video rausgebracht. Wandadoog fand ich mit all den Dörfern, die darin vorkommen, schon immer genial. Durchgezählt hab ich noch nie, aber es dürften bestimmt 30, 40, 50 (?) Käffer sein, die da abgeklappert werden. Eingeflochten in eine Geschichte, wonach Lef Dutti und George Urquell einmal quer durch Niederbayern wandern.

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kann ja gleich mal nachzählen und die Erdkundekenntnisse auffrischen. Für ihr Konzert am 23.09.2016 in der Kantine, kann das bestimmt nicht schaden. Ihre Shows sind erfahrungsgemäß genial! Wer danach nicht durchgeschwitzt die Halle verlässt, hat irgendwas falsch gemacht. Ich bin schon gespannt, in welcher Konstellation sie diesmal auftreten und ob auch wieder Tuba und Trompete mit am Start sind. Neugierig bin ich auch auf den Supportact Taiga Trace, da ich mittlerweile schon viel von ihr gehört hab. Also nur gehört, nicht angehört. Ich lass mich überraschen.

Tickets gibt’s hier oder bei eurem Ticketdealer des Vertrauens oder wer in Augsburg wohnt, kann auch einfach im Weißen Lamm vorbeischauen. Da bekommt man die Karten am billigsten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s