Leoniden - Konzert - Musik - Augsburg - Princess Pietsch

Konzert: Leoniden – 08.04.2017 – Soho Stage

Zwei Tage nachdem ich im Rahmen der Downtown Acoustic Night selbst auf der Bühne der Soho Stage Musik machen durfte, war ich schon wieder in der Location unterwegs. Diesmal aber wie gewohnt vor der Bühne. Dafür aber nicht mehr ganz so fit und schon leicht krank. Nachdem ich aber zu den Konzerten von Leoniden schon so einige begeisterte Kritiken gelesen hatte, wollte ich mir ihren Auftritt in Augsburg nicht entgehen lassen.

Der Abend startete mit Supportact I Salute. Da die Bühne randvoll gestellt war mit Instrumenten performte der Sänger mit seinen Synthies unten inmitten des Publikums, während sein Bandkollege am Schlagzeug noch auf der Bühne Platz fand. Die Musik war laut und scheppernd, die Texte drückend. Nicht wenige Songs endeten mit einem Schrei. Der Sänger steuerte hin und wieder die Synthies an, die meisten Zeit bewegte er sich jedoch in gebückter Haltung auf die Leute zu. So ein bisschen auf Gollumart. Genauso begeistert wirkte dann auch das Publikum. Und auch ich konnte mich nicht so ganz entscheiden, ob ich es gruselig finden soll oder toll, weil so eigen. Hm.

I Salute - Konzert - Musik - Augsburg - Princess Pietsch

Mit den Leoniden waren wir da allesamt deutlich besser bedient. Ich hätte ja nie gedacht, dass die live so abgehen! Aber von der ersten bis zur letzten Sekunde war das eine Stimmung…Wahnsinn! Dazu beigetragen hat mit Sicherheit auch die Tatsache, dass der Sänger mehr oder weniger gezwungen war, ab und zu unten bei seinen Fans zu performen. Die Leoniden sprengten nämlich zu fünft deutlich die kleine Bühne der Soho Stage, so dass Keyboarder und Sänger trotz Anbau beim Wechsel ihrer Instrumente gezwungen waren kurz die Bühne zu verlassen. Einmal wurden dann auch gleich die Percussioninstrumente nach unten verfrachtet und einfach dort weitergespielt. Apropos Percussion: Hört man die Singles der Band, würde man nie auf die Idee kommen, die hätten so was drauf. Aber Mann – war das gut! Aus 1990 machten sie sogar eine Extended Edition und lieferten sich am Ende ein wahres Percussion-Battle. Sowieso gönnten sich die Leoniden zu keiner Zeit eine Pause, sondern spielten ein Konzert voller Power. Schon nach wenigen Minuten standen jedem Bandmitglied die Schweißperlen auf der Stirn. Am meisten beeindruckt hat mich ja durchaus der Gitarrist, der immer wieder wie wild durch die Gegend wirbelte und dabei gern sein Instrument überm Kopf schwang. Ich rechnete ja schon fast damit, dass er es jede Sekunde auf dem Bühnenboden entzweischmettern würde.

Nach über drei Wochen des Tourens war Augsburg die vorletzte Station der Leoniden, doch sie beteuerten, dass sie immer so weitermachen könnten. Oh ja, das hätten wir auch gekonnt. Das war definitiv eines der wenigen Konzerte, bei denen ich mir wünschte, die Band würde noch länger spielen. Und man bedenke, ich war krank. Ich hätte also jeden Grund gehabt, heim zu wollen. Aber es war einfach sooo gut! Doch irgendwann muss natürlich Schluss sein. Als Sänger Jakob verkündete bei ihnen würde es sowas wie eine Zugabe nicht geben, denn sie würden einfach alle Songs spielen, tat ich das noch als Schwindel ab. Ich meine, wie viele Bands haben das schon behauptet?! Doch dann stürmte er nach dem letzten Song tatsächlich von der Bühne, mitten durch die Zuschauer Richtung Ausgang. Die anderen Bandmitglieder ihm hinterher. Sein Mikro lies er dabei fast direkt vor meinen Füßen fallen, das dann dort lag und von allen angestarrt wurde wie eine tickende Bombe, vor der es kein Entrinnen mehr gab. Soll es das wirklich schon gewesen sein?

Leoniden - Konzert - Musik - Augsburg - Princess Pietsch

Leoniden - Konzert - Musik - Augsburg - Princess Pietsch

Leoniden - Konzert - Musik - Augsburg - Princess Pietsch

Leoniden - Konzert - Musik - Augsburg - Princess Pietsch

Leoniden - Konzert - Musik - Augsburg - Princess Pietsch

Folge mir auf Facebook und Instagram für erste Teaserbilder und wöchentliche Konzertvorschauen. Ich freue mich über deinen Besuch!

6 Gedanken zu „Konzert: Leoniden – 08.04.2017 – Soho Stage“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s