MS MR – Hurricane

Ich hab schon länger nicht mehr von meinem eigenen musikalischen Schaffen berichtet. Nach dem Florence-and-the-Machine-Disaster im Juli war ich erst mal raus. Ich hab mir den gesamten Sommer über Zeit und das Klavier in Ruhe gelassen. Ja wirklich, ich hab die ganzen Sommerferien kein einziges Mal gespielt oder gesungen. Manchmal sind solche Auszeiten bitter notwendig. Um Abstand zu gewinnen und neue Energie zu tanken. Ich wollte mich nicht mehr selbst voran treiben, sondern einfach nur noch das machen, was mir Spaß macht und mir liegt.

Und genau so sind Doro und ich dann im September in das neue Schuljahr gestartet. Ich wollte gerne mal wieder etwas rappen und hab mir dafür The Judge von Twenty One Pilots ausgesucht. Ein paar Stellen waren tricky, aber eigentlich lief es ziemlich gut.

Danach machten wir mit Relator von Pete Yorn & Scarlett Johansson weiter und waren schneller fertig als gedacht. Das war fast ein bisschen schade. Meine Gesangslehrerin meint aber, dass wir uns intuitiv eh die Songs aussuchen, die stimmlich und von der Lage her zu uns passen. Hm, okay. Das ergibt Sinn. Darum läuft es gerade so gut. Immerhin sind das alles Lieder, die ich Zuhause eh vor mich hin träller.

Nachdem ich vor ein paar Monaten total in die Serie Der Club der Roten Bänder versunken bin, war eigentlich schon fast klar, welcher Song als nächstes folgt: Hurricane von Ms Mr, die damit den Titelsong zur Serie liefern. Generell kann ich Den Club der Roten Bänder, was allein den Soundtrack betrifft, nur empfehlen. Überaus geniale Songs, die perfekt die Stimmung treffen ohne in Kitsch abzudriften.

Und auch hier: Der Song gelingt recht easy. Wenn man sich erst mal an den merkwürdigen Rhythmus, der teils komplett gegen den Takt geht, gewöhnt hat. Kurzum…ich hab wieder richtig Spaß an der Sache! Letztens stand ich sogar bei der Open Stage unserer Modular Weihnachtsfeier auf der Bühne, wo wir im Duett Relator gesungen haben. Und für The Judge hab ich auch schon eine ganz wunderbare Idee: den Song zusammen mit unserem Chor bei der nächsten Acoustic Night meiner Musikschule performen.

Foto: Sarah Seidel

MS MR – Criminals

http://www.dailymotion.com/video/x2xjqcy

Schon wieder ein neuer Lieblingssong…

Gestern im Gesangsunterricht: Doro (meine Lehrerin) und ich waren etwas ratlos, welchen Song wir als nächstes in Angriff nehmen sollen. Ich war etwas überrascht, dass wir mit dem anderen schon fertig sind und hab mich deswegen nicht groß vorbereitet. Also ein bisschen Brainstorming…was hör oder sing ich zur Zeit gern. Da kam mir als erstes dieser Song in den Sinn. Oder was von Selah Sue. Letzten Endes sind wir dann doch bei Shake It Out von Florence And The Machine gelandet. Aber ich glaube, nach den Ferien will ich trotzdem mit Criminals weiter machen. Da darf mir dann die liebe Doro noch die Akkorde dazu rausschreiben, weil ich in sowas immer noch total grottig bin.

Dieser Song stammt übrigens aus dem zweiten Album von MS MR, das How Does It Feel heißt und vor eineinhalb Wochen erschienen ist. Seit dem hab ich schon mehrere Songs daraus gehört und will jetzt unbedingt auf ein Konzert der beiden. Im Herbst kommen sie nach Deutschland und spielen sogar in München. Leider am selben Abend wie Twenty One Pilots, zu denen ich auch unbedingt möchte. Das wäre zwar schon das dritte Konzert der Jungs aus Ohio, aber live sind die zwei einfach unschlagbar. Doch wer weiß, wann MS MR wieder in Deutschland sind?! Zu welchem Konzert soll ich gehen? Großes Dilemma.

Okay, ein kurzer Blick auf Eventim hat ergeben: das Konzert von Twenty One Pilots ist schon AUSVERKAUFT! NEEEEEEIIIIIN!!! Tja, was soll man machen. Das ist wohl Schicksal und das Problem hat sich von selbst gelöst. Traurig bin ich trotzdem.

Ms Mr – Fantasy

https://vimeo.com/58944875

Auch diese Band hab ich durch ein Interview mit Hello Gravity entdeckt. Ihr Konzert in München hab ich dann leider mal wieder verpasst bzw. hat mir leider das Geld dazu gefehlt. Da fällt mir ein: das Album Secondhand Rapture von Ms Mr bräuchte ich ja eigentlich auch noch…